[Stephan Grützner] Steckstuhl

[Stephan Grützner] Steckstuhl

Der Steckstuhl

Wenn man versucht historische Funde zu finden als Beleg für den Steckstuhl im Mittelalter oder generell Europäischem Raum, dann darf man vergeblich suchen. In Europa ist schlicht kein Fund zu finden. Der Steckstuhl kommt ursprünglich aus Afrika und ist schon sehr alt. Er ist leicht zu fertigen und nimmt wenig Platz weg beim Transport.
In der heutigen Zeit ist er viel auf mittelalterlichen Szenen zu finden. Doch er hat den Beigeschmack, nicht authentisch zu sein.

Bearbeitet von: Inrahil - 16-Mai-15 20:04:13

~ gutaussehendes temporäres Kaiserinnenehepaar ~

Inrahil
Der Alte mit dem Stab
useravatar
Offline
1457 Beiträge
Männlich  Geburtstag  Website 
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: [Stephan Grützner] Steckstuhl

Die Herstellung

Für die Herstellung braucht es nicht viel, lediglich 2 Holzbretter mit den Maßen ca. 30cm breit, 1,20m lang und so um die 3cm dick. Und sie sollten stabil sein, da sie viel Gewicht aushalten müssen.
Ich in meinem Versuch hab Fichte genommen, da sie sehr billig waren und diese sind auch nur 2cm dick. Da Fichte von Grund auf sehr weich ist, damit sehr biegsam, habe ich in Folge sehr damit zu kämpfen. Doch dazu später.
Hier nun die beiden Bretter als Rohlinge.

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl1.jpg

Nun geht es darum, auf dem einen Brett die Aussparung im Brett selbst zu machen (dort wird das andere Brett durchgeschoben) und beim zweiten Brett entsprechend die Seiten zu bearbeiten, damit es in das erste Brett hineingeschoben werden kann. Dazu hab ich die Öffnung auf dem ersten Brett entsprechend der Dicke des zweiten Brettes aufgezeichnet.

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl2.jpg

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl3.jpg

Wenig Mittelalter-like habe ich das mit einer Stichsäge gemacht.

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl4.jpg

Die erste Steckprobe hat funktioniert und ich war sehr erfreut darüber.

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl5.jpg

Allerdings nur so lange, bis ich mich auch darauf gesetzt habe und es knackte. bei Holz ist das kein schönes Gefühl und so habe ich bemerkt, das Holz ist einfach nicht dick genug. Viele Gedanken habe ich mir gemacht und eine Lösung gesucht. Ich wollte das ja so nicht wieder wegschmeissen. Also musste eine Verstärkung her, die auch prompt draufgeklebt wurde, arretiert mit Holzdübel zur Fiexierung. Auch die Aussparung musste angepasst werden, da ja nun eine Leiste mehr montiert worden war.

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl6.jpg

Eigentlich wäre der Steckstuhl jetzt fertig, aber er war mir einfach zu schlicht. So habe ich mir überlegt, das Wappen unseres Vereins am Kopfende zu verewigen. Also ausgedruckt und übertragen.

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl7.jpg

Nun wurde es entsprechend bearbeitet und sieht nun so aus. Es ist noch nicht fertig, denn die Lilie muss noch bearbeitet werden.

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl8.jpg

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl11.jpg

Auch die Seiten habe ich etwas angepasst und sieht nun wie folgt aus (eine leichte ovale Aussparung). Zuerst von der Seite und dann von oben.

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl10.jpg

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl9.jpg

~ gutaussehendes temporäres Kaiserinnenehepaar ~

Inrahil
Der Alte mit dem Stab
useravatar
Offline
1457 Beiträge
Männlich  Geburtstag  Website 
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: [Stephan Grützner] Steckstuhl

Do, nun wurden die beiden Einzelteile noch mit Leinenöl bestrichen, das gibt eine dunklere Farbe und die Marserung ist besser zu sehen.

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl12.jpg

Auch das Wappen kommt nun besser zur Geltung. Doch da das Holz zu weich ist, konnte ich es nicht wirklich bearbeiten.

http://www.renaissance-burgenfreunde.de/images/agorapro/attachments/554/Steckstuhl13.jpg

Fazit ist, Fichte ist weder in der Stärke noch wegen seiner Härte für wirkliche Holzarbeiten zu gebrauchen. Die Sitzprobe ergab, es knackte und somit wird der Steckstuhl als Dekoration in meiner Wohnung verwendet. Da kommt noch eine Pflanze drauf und erhält somit seine Bestimmung.

~ gutaussehendes temporäres Kaiserinnenehepaar ~

Inrahil
Der Alte mit dem Stab
useravatar
Offline
1457 Beiträge
Männlich  Geburtstag  Website 
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: [Stephan Grützner] Steckstuhl

Auch wenn das Material nicht so gut ist, ließ es sich immerhin leicht verarbeiten und auch leicht tragen. Die Ausarbeitung des Wappens wäre bei festerem Holz deutlich schwieriger.

Auf jeden Fall hast Du eine tolle Arbeit geleistet!

Helge Heibült
Schatzmeister

Alveran
Schatzmeister
useravatar
Offline
1226 Beiträge
Männlich  Geburtstag  Website 
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: [Stephan Grützner] Steckstuhl

Schöne arbeit toll

Ich wünschte ich hätte ie geinete Werkstatt

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.
Es sind 0 weitere Gäste in diesem Thema. Es sind 0 weitere Mitglieder in diesem Thema.

Board Info

Board Statistiken
 
Themen:
943
Umfragen:
4
Beiträge:
11483
Benutzer-Info
 
Benutzer:
826
Neuester Benutzer:
Rauschebart10
Mitglieder Online:
0
Gäste Online:
475

Online: 
Es sind keine Mitglieder online
   
Copyright © 2021 Renaissance Burgenfreunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Renaissance Burgenfreunde e.V.

2 Click Social Buttons